Menu

Wie Du Mit Den 3 Neuesten Methoden Für Anfänger Deinen Rottweiler Welpen Erziehst Und Alle Beteiligten Glücklich Machst

By Patrice | Uncategorized

Sep 17


Rottweiler sind von Natur aus eine schützende und sehr gut trainierbare Hunderasse, die es enorm liebt, eine Aufgabe zu bekommen. Sie sind aufgrund dieser Eigenschaften großartige Wach-, Polizei-, Hüte- und Diensthunde. Mit ein bisschen Geschick und der richtigen Technik können Rottweiler jedoch auch zu süßen, loyalen und verspielten Familienhunden herangezogen werden können, was sie als Haustiere so beliebt macht. Mit diesen Techniken und Tricks bringst du deinem Welpen die wichtigsten Regeln für ein harmonisches Zusammenleben in deinem Haus bei.

More...

Wie Du deinen Rottweiler garantiert stubenrein bekommst 

rottweiler

Fang früh an und bleib bei Gehorsamsthemen standhaft. Rottweiler sind pfiffig, lieben es zu lernen und sind daher leicht zu trainieren. Wenn sie nicht so gut zu trainieren wären, wären sie nämlich aufgrund ihrer Größe und Stärke sehr schwer zu managen. Ein ausgewachsener Rottweiler kann bis zu 30 Kilogramm schwer werden und ein Großteil seiner Körpermasse sind Muskeln. Könntest du dir vorstellen, mit einem erwachsenen Rottweiler umzugehen, der weder stubenrein ist noch gelernt hat, Gäste nicht anzubellen?

Wie menschliche Babys müssen auch Welpen unterrichtet werden, um neue Fähigkeiten zu erlernen und wie Menschen haben auch sie unterschiedliche Lern- und Bindungsgeschwindigkeiten. Wenn du deinen Rottweiler gerade mit nach Hause gebracht hast, solltest du dich auf eine gewisse Zeit des Trainings und der Erziehung vorbereiten, bis er stubenrein ist und die verschiedenen anderen Aspekte des Gehorsamkeitstrainings lernen kann.

Es gibt so viele Dinge, die du deinem jungen Welpen beibringen musst. Den Welpen stubenrein zu erziehen, sollte dabei ganz am Anfang auf deiner Liste stehen. Dabei wirst du sicherlich Zeit, Mühe und endlose Geduld investieren müssen, um deinem Hund beizubringen, wohin er gehen muss und wohin er nicht gehen darf, um sein Geschäft zu verrichten. Dein junger Rottweiler sollte am Ende des Trainings genau wissen, an welchem Ort er dem Ruf der Natur nachgehen darf.

Erwarte zunächst, dass dein Welpe jederzeit urinieren kann und Stuhlgang hat, egal, wo er sich befindet. Das ist ganz natürlich. Außerdem wird es anfangs viele Unfälle geben und du musst lernen, nie die Beherrschung zu verlieren und mit dem Welpen geduldig zu sein. Sei bei der Erziehung deines Welpen konsequent und verwende nur Ein- oder Zwei-Wort-Befehle. Unstimmigkeiten in deinen Worten und Befehlen können deinen Rottweiler verwirren und dessen Lern- und Trainingszeit beeinträchtigen. Diese Verwirrung führt oft zu Angst und Schüchternheit und in der Folge zu Trainingsrückschlägen.

Versuche, deinen Welpen immer in deiner Nähe zu halten, damit du die Anzeichen erkennen kannst und schnell handeln kannst, wenn es Zeit zu Gassi gehen ist. Halte Ausschau nach Unruhe bei deinem Welpen. Dies kann ein Zeichen dafür sein, dass es sein Geschäft verrichten muss.

Wenn du deinen Welpen nach draußen bringen, bringen ihn unbedingt, immer wieder an die selbe Stelle zurück, an der er bereits vorher ausgeschieden hat. Versuch in dieser Zeit niemals, mit deinem Welpen zu spielen, wenn du ihn nach draußen bringst, um dem Ruf der Natur zu folgen.

Halte auf jeden Fall einen Zeitplan ein. Zeige deinem Welpen, dass du dich nur auf eine Sache konzentrierst, nämlich die richtige Stelle aufzusuchen, um der Notdurft nachzukommen. Sobald dein Welpe erfolgreich ist, lobe ihn und vergiss Sie nicht, ihn mit seinem Lieblingsleckerli zu belohnen. Dies ist eine Form der positiven Verstärkung und ein Rückgrat des Trainingsprogramms. Dies wird deinem Welpen die Nachricht vermitteln, dass er das Richtige getan hat und dass du mit seinem Verhalten zufrieden bist.

Wenn du deinen Welpen nicht beobachten kannst, solltest du ihn bei schönem Wetter in einem Zwinger oder einem eingezäunten Hof lassen. Ein Welpe, der jünger als neun Wochen ist, sollte jedoch niemals länger als zwei Stunden in der Hundehütte bleiben, da er die Blase nicht halten oder einen Stuhlgang verhindern kann.

So gewöhnst Du deinem Rottweiler Welpen das Bellen ab

rottweiler gebell

Tue dir und deinem Hund einen Gefallen, indem du damit beginnst, deinen Welpen zu trainieren, sobald du ihn mit nach Hause bringst. Welpen, die erst sechs Wochen alt sind, können bereits damit anfangen, die wichtigsten Grundlagen des Gehorsams zu erlernen wie zum Beispiel auf Befehl zu bellen und still zu sein. Wenn dein Welpe nicht aufhört zu bellen, nimm dir die Zeit, um ihm beizubringen, still zu sein und nicht zu bellen. Das einfache Sitzen, Bleiben und Hinlegen sowie die richtigen Manieren im Haus können als nächstes kommen. Neben dem Erlernen guter Verhaltensweisen bedeutet ein früher Start des Trainings, dass der Hund später weniger schlechte Gewohnheiten zu verlernen hat.

Am besten, gewöhnst du deinem Rottweiler das unkontrollierte Bellen ab, indem du ihm die Befehle "Bell!" und "Still!" beibringst.

Rottweiler sind bekannt für ihr Bellen. Das macht sie zu so tollen Wachhunden. Es sollte also für euch beide eine einfache und unterhaltsame Übung sein, Ihrem Rottweiler das Bellen auf Befehl beizubringen. Rottweiler sind von Natur aus treue und gehorsame Hunde. Sie wollen nichts weiter, als ihrem Herrn zu gefallen.

Zunächst solltest du das verwenden, was du zur Hand hast. Wenn dein Rottweiler dafür berüchtigt ist, an der Türklingel zu bellen, kannst du dies verwenden, um ihm diesen Befehl ganz einfach beizubringen. Wenn die Türklingel läutet und dein Rottweiler zu bellen beginnt, sag beim Bellen den Befehl "Bell!" und lobe ihn sofort, gönne ihm ein Leckerli oder gib ihm als Belohnung sein Spielzeug.

Wenn du keine Türklingel hast, lenke die Aufmerksamkeit des Rottweilers auf ein Spielzeug oder einen Leckerbissen. Fahr so lange fort, bis du den Hund tatsächlich zum Bellen bringst. Es kann mehrere Sitzungen dauern, bis du ihm dieses Kommando beibringst, aber es ist im Allgemeinen kein Kommando, das Rottweiler leicht vergessen werden, weil sie gerne bellen.

Da das Bellen ein einfacher Befehl sein wird, musst du deinen Rotweiler auch lehren, leise zu sein.
Du solltest verstehen, dass dieser Befehl etwas Geduld erfordert, damit der Hund das Konzept des Schweigens vollständig versteht. Keiner der Befehle "Bell!" oder "Still!" kann dem Hund durch visuelles Zeigen oder physisches Demonstrieren vermittelt werden. Denk also daran, dass du dem Hund so gut wie möglich helfen musst und besonders nachsichtig und geduldig sein musst, wenn er das Konzept nicht gleich versteht.

Zuerst musst du deinen Hund bellen lassen. Versuche Sie als nächstes den Befehl "Still". Verwende dabei eine leisere, ruhigere Stimme als für den Befehl "Bell!". Der erste Instinkt deines Rottweilers besteht darin, zu glauben, dass du ihn zum Bellen aufforderst.

Es kann länger dauern, bis er den Befehl "Still!" verstanden hat und das ist in Ordnung. Das Letzte, was wir tun wollen, ist, den Hund ungewollt zu verwirren. Es ist also deine Aufgabe, mit dieser Übung besonders geduldig umzugehen. Wenn ihr "Still!" noch nicht gemeistert habt, versucht es erneut. Lasse deinen Rottweiler zunächst bellen, dann gib den Befehl "Still!". Wenn er keinen Lärm mehr macht, gib ihm drei Leckerbissen, anstatt mit nur einem kleinen Leckerbissen zu loben. Dies wird deinem Rottweiler beibringen, dass das Schweigen ihm eine größere Belohnung bringt und ihn ermutigen, still zu bleiben.

Die effektivste Art, deinem Rottweiler Welpen das Alleinsein beizubringen

rottweiler

Da Rottweiler sehr soziale Wesen sind, kann es für sie sehr anstrengend sein, Zeit allein zu verbringen, wenn du aus dem Haus gehst, um zu arbeiten oder Besorgungen zu machen und deinen Welpen dabei nicht jedes Mal mitnehmen kannst. Glücklicherweise kannst du deinem Welpen beibringen, seine Zeit alleine zu genießen oder zumindest zu tolerieren. Dieses Training ist äußerst wichtig, denn wenn dein Hund dies nicht versteht, kann es sein, dass er mit übermäßigem Bellen, Graben und Kauen reagiert oder im schlimmsten Fall sogar einen sehr ernsten Fall von Trennungsangst entwickelt, der im Nachhinein nur schwer zu behandeln ist.

Um ihn daran zu gewöhnen, Zeit allein zu verbringen, lasse deinen Welpen zunächst jeden Tag mindestens eine halbe Stunde bis eine Stunde in seiner Kiste oder in seinem Welpen Spielzimmer allein. Erhöhe diese Zeitspanne in den folgenden Wochen Schritt für Schritt auf bis zu zwei Stunden für einen Welpen, der drei Monate und jünger ist oder auf bis zu vier Stunden für einen Welpen, der drei bis sechs Monate alt ist. Dein Welpe gewöhnt sich durch diese sanfte Technik frühzeitig und ganz langsam an das Alleinsein und lernt eine wertvolle Lektion, nämlich, dass du immer wieder zurückkommst.

Es ist dabei empfohlen, deinen Hund an einem sicheren Ort zu lassen, entweder in einer geräumigen Kiste oder in einem Spielzimmer für Welpen, wenn du das Haus verlässt, bis dein Rottweiler ungefähr ein Jahr alt ist. Einige Hunde benötigen jedoch möglicherweise ein paar zusätzliche Monate Training, um sich vollständig daran zu gewöhnen, Zeit allein zu Hause zu verbringen.

Wenn du einen sehr ängstlichen Hund hast, kannst du deinen Hund in einem Teil des Hauses lassen und außerhalb des Raumes Musik spielen, damit sich dein Hund nicht auf die Geräusche konzentrieren kann, die von dir ausgehen und daraus ableiten, ob du zu Hause bist oder nicht. In Verbindung damit kannst du Türen auch immer wieder laut öffnen und schließen und durch die Haustür ein- und ausgehen, damit dein Hund nie weiß, ob du im Haus bist oder nicht.

Mach die Zeit, die dein Welpe allein verbringt, zu seiner Hauptzeit in der er isst. So lernt er, diese Zeitspanne mehr zu genießen. Bringe deinem Hund bei, dass ruhige Zeit eine gute Sache ist, indem du ihm zeigst, wie er sich beruhigen kann. Unterbreche ab und zu seine Spielzeit mit kurzen, leisen Pausen. Sag deinem Hund "Beruhige dich" und bitte ihn, ein oder zwei Sekunden still zu liegen. Dann belohne ihn und spiele weiter.

Diese Intervalle sollten zunächst sehr kurz sein und nur wenige Sekunden dauern. Wenn sich dein Rottweiler für diese kurzen Zeiträume erfolgreich beruhigen kann, baue langsam längere Segmente auf. Dein Hund erfährt durch diese Technik schnell, dass auf eine ruhige Zeit wieder eine ausgelassenere Spielzeit folgt und das Warten nie länger dauert, als er verträgt.

About the Author

>